Videospiele, Konsolen und Computerspiele billiger kaufen

Spielekonsolen haben sich in den letzten Jahren gewaltig gewandelt, denn sie sind mobil geworden. Handliche Spielekonsolen wie etwa die Nintendo-DS oder die Sony PSP sind längst nicht mehr nur zweidimensionale, bewegliche Grafikdinosaurier in grau.

Der Arbeitsspeicher und die CPU Leistung einer solchen mobilen Spielekonsole sind mittlerweile so groß, dass diese in Punkto Hardware schon mit einem kleinen Computer beziehungsweise Notebook zu vergleichen sind. So ist es möglich, unterwegs in komplexe dreidimensionale Spielewelten einzutauchen. Daneben bieten diese sogenannten Handhelds nützliche Zusatzfunktionen wie beispielsweise Internetanbindung, abspielen von Mediendateien wie etwa YouTube-Videos und natürlich auch Abrufen von Nachrichten.

Große, sog. stationäre Spielkonsolen wie die PS4 verfügen meist aber über wesentlich mehr Kapazitäten und können daher um ein vielfaches komplexere Spielwelten darstellen als eine mobile Konsole. Für all diejenigen, die lediglich ab und zu von unterwegs ein wenig spielen möchten oder sich gelegentlich (ca. zwei bis drei Stunden pro Woche) mit einem kleinen Spielchen ablenken möchten, für die empfiehlt sich eine mobile Konsole eher als ein stationäres Gerät. Der Anschaffungspreis einer mobilen Spielekonsole beträgt etwa ein Drittel des Preises einer großen Konsole. Für welche Konsole Sie sich entscheiden, ist letztlich einen Typsache.